20160812_111644

Die Ventildeckeldichtungen an einem ZPJ V6 Motor bestehen aus Silikon und nicht aus irgendwelchen “harten” Dichtungen. Daher muss man diese leider ab und zu erneuern, da sie undicht werden.

An den vorderen Ventildeckel kommt man ganz gut ran. Um den hinteren Deckel demontieren zu können, muss man den Klimakompressor und die Hydraulikpumpe demontieren.

Es ist nicht unbedingt nötig, ich würde aber vorher auch das Motoröl ablassen. Kann man ja wieder rein kippen, wenn man mit der Arbeit fertig ist. 😉

vorderer Ventildeckel Citroën XM V6 ZPJ

Hat man alle Schrauben gelöst, vorne sind es nur Torx, hinten sind es Sechskant und Inbus, hat man auch im eingebauten Zustand des Motors genügend Platz um die Ventildeckel abzunehmen.

Hat man die Ventildeckel runter, kommt einem auch schon die alte Dichtungsmasse entgegen. Diese einfach abziehen.

Citroën XM V6 - alte Dichtungsmasse Ventildeckel

Um die Reste von den Dichtflächen auf den Zylinderköpfen und Ventildeckeln zu entfernen, sprüht man diese mit speziellem Dichtungsentferner ein.



Liqui Moly 3623 Dichtungs-Entferner, 300 ml (Automotive)


List Price: EUR 13,49
New From: EUR 13,49 EUR In Stock
Used from: Out of Stock

Das erleichtert einem enorm die Arbeit.

Nach der Einwirkzeit kann man mit einem groben Tuch und sparsamen Einsatz eines Ceranfeldschabers die alten Dichtungen sehr leicht entfernen.

20160814_071228

Jetzt muss man nur noch auf die Dichtfläche des Zylinderkopfes die neue Dichtmasse auftragen und die Zylinderköpfe montieren.

Die schrauben des hinteren Zylinderkopfes werden dabei mit 13Nm, die des vorderen mit 12Nm angezogen.

Fertig!

Bonne Chance!

___

Bitte unbedingt den Haftungsausschluss beachten!

© 2016, Böse X-Beine & Co.. Alle Rechte vorbehalten.

Seit dem Jahr 2000 schraube ich regelmäßig an meinen Citroëns.
Im “learning by doing”-Verfahren habe ich mir mittlerweile soviel Wissen angeeignet, dass meine Autos seither keine KFZ-Werkstatt mehr von innen gesehen haben.

Dieses Wissen möchte ich mit euch teilen.

Daher dieses Blog mit meinen Erfahrungen, von einem Hobbyschrauber, für Hobbyschrauber.