20160811_114214

Mein XM braucht ja, wie geschrieben einen neuen ZPJ Motor. Da man normalerweise keine fabrikneuen Motoren mehr bekommt oder für einen Citroën XM viel Geld für eine professionelle Motorinstandsetzung ausgeben möchte, muss man sich selber überlegen, was man denn alles erneuern oder ersetzen möchte.

Dies sind meine Empfehlungen von Arbeiten, die man durchführen sollte, solange der Motor ausgebaut vor einem hängt. Die Arbeiten sind dann wesentlich angenehmer zu bewältigen, selbst wenn es sich nur um einem einfachen TU-Motor handeln sollte.

  1. Ventildeckeldichtungen erneuern
  2. Ölwannendichtung erneuern
  3. beim ZPJ den vorderen Ventildeckel lackieren
  4. Ansaugkrümmerdichtungen erneuern
  5. Abgaskrümmerdichtungen ersetzen
  6. ggf. Stehbolzen der Abgaskrümmer ersetzen
  7. Thermostat erneuern
  8. Wasserpumpe ersetzen – beim ZPJ weniger nötig, XU und TU sollten aber einfach eine neue bekommen.
  9. Kurbelwellensimmeringe erneuern
  10. Simmeringe der Antriebswellen am Differenzial erneuern
  11. Zahnriemen erneuern – auch wenn dieser gerade neu sein sollte. Einfach machen; beim TU und XU kostet das keine €100,- an Material und die Arbeit ist bei ausgebautem Motor ratz-fatz gemacht.
  12. beim TU Motor sollte man auch die Zylinderkopfdichtung erneuern, da diese ja bekanntlich als Verschleißmaterial gelten. 😉
  13. wenn man die Zylinderkopfdichtung ersetzt, dann auch gleich die Ventilschaftdichtungen ersetzen
  14. Bei der Kupplung muss man abwägen, ob man diese ersetzen will oder nicht. Ich würde es machen, da diese an Material für XU und TU nur zwischen €50,- und €150,- kostet.
  15. alle Leitungen und Stecker – sowohl Strom als auch Wasser und Benzin – ersetzen, die brüchig erscheinen
  16. bei ausgebautem Motor den Motorraum und dessen Leitungen nach Rost inspizieren und befallene Stellen entsprechend behandeln oder direkt instandsetzen.
  17. sollte die Hydraulikpumpe schon Geräusche machen, diese ersetzen
  18. ebenso beim Klimakompressor hinhören; bei Geräuschen einfach ersetzen
  19. ein undichtes Bremsventil kann man bei ausgebautem Motor auch sehr leicht ersetzen oder neu abdichten
  20. Das gleiche gilt für den Druckregler oder das Sicherheitsventil. An beide kommt man bei ausgebautem Motor sehr gut dran und kann diese erneuern oder einfach neu abdichten.

So hat man dann bis auf neue Ventile und Kolben eigentlich eine gute Motorrevision gemacht und der Motor sollte problemlos die nächsten 100.000km abspulen.

 

Bonne Chance!

___

Bitte unbedingt den Haftungsausschluss beachten!

© 2016, Böse X-Beine & Co.. Alle Rechte vorbehalten.

Seit dem Jahr 2000 schraube ich regelmäßig an meinen Citroëns.
Im “learning by doing”-Verfahren habe ich mir mittlerweile soviel Wissen angeeignet, dass meine Autos seither keine KFZ-Werkstatt mehr von innen gesehen haben.

Dieses Wissen möchte ich mit euch teilen.

Daher dieses Blog mit meinen Erfahrungen, von einem Hobbyschrauber, für Hobbyschrauber.