Citroën Saxo Chrono Totalschaden

Der Unfall geschah schon Ende 2012, dennoch möchte ich hier kurz darüber berichten.

Anfang 2012 haben meine Frau und ich aus Berlin den unten gezeigten Citroën Saxo Chrono geholt.

Ein wirklich top gepflegtes Auto, mit Front- und Seitenairbags, Klimaanlage, Alus und einer sehr schönen Farbe. Dazu der 60PS Multipointer Motor, der wirklich sehr spritzig war.

Meine Frau liebte diesen Wagen!

Und dann kommt direkt bei uns um die Ecke ein Vorfahrtslegastheniker daher und macht innerhalb einer Sekunde einen Totalschaden aus diesem Wagen. 🙁

Natürlich ein Firmenwagen, diese Firma ist in der Straße und Umgebung bekannt dafür, dass sie mit ihren Firmenwagen – um es mal nett auszudrücken – recht zügig unterwegs sind.

Man bedenke, es handelt sich hier um eine 30-Zone und einer schlecht einsehbaren Einmündung. Wenn man sich den Schaden an dem Saxo ansieht, kann man sich vorstellen, wie dieser Vorfahrtslegastheniker gefahren ist.

Die Tür am Saxo ließ sich nicht mehr öffnen, die Seitenairbags haben jedoch nicht ausgelöst, was mich etwas verwundert. Nicht nur die B-Säule, auch  der Schweller war eingedrückt. Naja, der Saxo fährt jetzt wahrscheinlich wieder in Bulgarien, da er von einem Bulgarischen Autohändler auf einem Trailer abgeholt wurde und nach seiner Aussage repariert werden soll.

Am schönsten war noch, dass der Unfallverursacher bei der Polizei voll Inbrunst die Meinung vertrat, dass meine Frau doch auch zu schnell gewesen wäre und sie mehr hätte aufpassen müssen. Der Zahn wurde im ganz schnell von der Polizei gezogen und er bekam eine entsprechende Verwarnung mit Geldstrafe.

Naja, das nütze uns auch nichts, der Wagen war Schrott.

Auch wenn wir dann für meine Frau dann den aktuellen Saxo mit LPG erwerben konnten, wird der rote Chrono immer noch vermisst.

 

© 2014, Böse X-Beine & Co.. Alle Rechte vorbehalten.

Seit dem Jahr 2000 schraube ich regelmäßig an meinen Citroëns.
Im “learning by doing”-Verfahren habe ich mir mittlerweile soviel Wissen angeeignet, dass meine Autos seither keine KFZ-Werkstatt mehr von innen gesehen haben.

Dieses Wissen möchte ich mit euch teilen.

Daher dieses Blog mit meinen Erfahrungen, von einem Hobbyschrauber, für Hobbyschrauber.