Tja, Murphys Law hat wieder zugeschlagen: Drei schrauben haben uns einen Strich durch unsere Planung zum Motor-/Getriebetausch gemacht. :/

Der Plan für heute war:

  • den vorbereiteten neuen Motor für meinen Citroën XM V6 mit defekten Zylinderkopfdichtungen in selbigen einzubauen
  • dazu musste das defekte 4HP18 Getriebe von dem neuen Motor ab
  • ein neues überholtes 4HP18 angeflanscht
  • der alte Motor samt Getriebe aus meinem XM ausgebaut
  • und der neue Motor mit überholtem Getriebe eingebaut werden

Soweit der Plant …..

Leider fing der Ärger schon mit dem Lösen der drei Schrauben, die den Wandler halten an. Zwei der drei gingen wunderbar los. Eine hat sich dermaßen gewehrt, dass sie sich weder mit einer abgeschliffenen sechskant-Nuss, einem Hahnenfuß, dem Schlagschrauber oder einem Meißel lösen ließ.

Also versuchten wir eine Mutter aufzuschweißen. Das gelang nicht wirklich, weil zwar die Mutter rotglühend wurde, die Schraube des Wandlers die Hitze aber nicht genügend annahm, so dass die Mutter nicht wirklich hielt.

 

Erst das Anschweißen eines Maulschlüssels an die Schraube führte zum Erfolg!

DSCN1529 DSCN1531 (2)

Leide hat uns diese Aktion 3,5h gekostet 🙁

Als wir dann das überholte Getriebe samt neuer Simmeringe an dem neuen Motor hatten, begaben wir uns an den Ausbau des alten Motors.

Den hatte ich bis auf die Federschrauben des Auspuffs komplett zum Ausbau vorbereitet. Aber genau diese Schrauben haben sich ebenfalls gewehrt, so dass wir sie nur durchsägen konnten.

Wer den ZPJ Motor im XM kennt, weiß wieviel Platz man dazu hat: Gar keinen! Mit einem losen Sägeblatt hat es dann Armin Volz in mühevoller Arbeit geschafft. An dieser Stelle wirklich sehr herzlichen Dank an Armin für seine Hilfe über das gesamte Projekt!!

Während wir kurz vor dem Ausbau des alten Motors eine kleine Pause machten, fiel uns auf, dass das überholt Getriebe gar keinen Kickdown-Zug montiert hatte. Ich hatte mir das Getriebe vor einigen Monaten bei ebay geschossen und darauf nicht geachtet. Aber wer bitte überholt ein 4HP18 Getriebe und baut den Kickdown-Zug nicht ein?!?!?!?! Um den einzubauen, muss der Hydraulikblock ab und es müssen diverse Einstellungen vorgenommen werden. Dazu hatte ich nun wirklich keine Lust und ich habe mich dazu entschieden, dass das aktuelle Getriebe in meinem XM – welches wunderbar funktioniert – an den neuen Motor Verwendung finden wird.

Also das überholte Getriebe wider ab – diesmal lösten sich alle drei Schrauben des Wandlers völlig problemlos -, neuen Motor in die Garage gestellt, alten Motor samt Getriebe ausgebaut und ebenfalls in die Garage gestellt.

Das reichte dann für heute! Morgen wird das aktuelle Getriebe abgebaut – hoffentlich weniger problematisch – und an den neuen Motor angeflanscht.

Ich werde weiter berichten …..

Und natürlich bekommt ihr eine komplette Anleitung zum Motor- und Getriebetausch an einem Citroën XM als Reparaturanleitung in diesem Blog präsentiert.

In diesem Sinne: Gute Nacht!

© 2016, Böse X-Beine & Co.. Alle Rechte vorbehalten.

Seit dem Jahr 2000 schraube ich regelmäßig an meinen Citroëns.
Im „learning by doing“-Verfahren habe ich mir mittlerweile soviel Wissen angeeignet, dass meine Autos seither keine KFZ-Werkstatt mehr von innen gesehen haben.

Dieses Wissen möchte ich mit euch teilen.

Daher dieses Blog mit meinen Erfahrungen, von einem Hobbyschrauber, für Hobbyschrauber.