20151101_111517

Tja, das kann man jetzt sehen wie man möchte, jedoch fand ich es interessant, dass Citroën im Laufe der Y4 Baureihe offenbar den Rotstift angesetzt hat.

Zumindest hat man bei dem Material der vorderen Radnabe gespart. Links ist die eines späten Y4, rechts die eines frühen Y4 zu sehen.

20151101_111517

Hintergrund war, dass bei meinem Unfall offenbar das vordere, rechte Radlager und das untere Traggelenk durch die ungewohnte Querbelastung beschädigt wurden, was sich jedoch erst jetzt einige Monate später zeigte. Vor ein paar Wochen vernahm ich ein deutliches mahlendes Geräusch vorne links und auch ein Poltern bei unebener Wegstrecke.

Daher habe ich mir einen linken Y4 Achsschenkel besorgt und diesen entsprechend überholt: Neues Radlager und neues Traggelenk. Beim Austausch ist mir dann das obige aufgefallen.

Wenn man es positiv sehen möchte, dann ist das keine Geldeinsparung, sondern eine Gewichtseinsparung von Citroën gewesen 😀

© 2015, Böse X-Beine & Co.. Alle Rechte vorbehalten.

Seit dem Jahr 2000 schraube ich regelmäßig an meinen Citroëns.
Im “learning by doing”-Verfahren habe ich mir mittlerweile soviel Wissen angeeignet, dass meine Autos seither keine KFZ-Werkstatt mehr von innen gesehen haben.

Dieses Wissen möchte ich mit euch teilen.

Daher dieses Blog mit meinen Erfahrungen, von einem Hobbyschrauber, für Hobbyschrauber.