mengenteiler-02

Jonas Mundzeck hat sich die Mühe gemacht und die Überholung des Mengenteilers seines BX dokumentiert. Diese Anleitung stellt er freundlicherweise diesem Blog und damit euch zur Verfügung.

0. benötigte Teile
2 Filter – 955 34 068 – 4,86
4 O-Ringe 10,5×2

1. Zerlegung
Die vier Verschlussstücke an den Seiten (im folgenden Stöpsel genannt) mit einem
geeigneten Werkzeug der Reihe nach eindrücken und die Sicherungsringe aus ihrer Nut
befördern.

mengenteiler_citroen_bx_xm_xantia_abdichten_01

Bezug nehmend auf nachfolgendes Bild des zerlegten Mengenteilers (MT) kommen die
Stöpsel auf der rechten Seite ein Stück weit raus aus dem MT. Der obere kommt nur etwa
1 mm raus. Diesen muss man mit einer Zange fassen und rausziehen. Sobald man die
Stöpsel einer Seite entfernt hat, holt man die Kolben aus ihren zylindrischen Bohrungen.
Jetzt schraubt man am Besten mit einem 6er Inbus die Halteschrauben der Filter aus zwei
der Leitungsanschlüsse und entfernt Filterhalter und Filter bzw nur den Filter. Danach
kann man die Stöpsel der anderen Seite durchstoßen.

Schön ordentlich ablegen, säubern und wieder ablegen!

mengenteiler_citroen_bx_xm_xantia_abdichten_02

Im oberen Teil zu sehen: Halteschraube, gelochte Scheibe, Filter, Filtereinsatz. Die
gelochte Scheibe hat auf einer Seite drei im Dreieck zueinander stehende Markierungen,
diese zeigen – ob wichtig oder nicht – nach außen. Was man nicht sieht, ist eine weitere
gelochte Scheibe, die unten in der Bohrung liegt und nicht herauskam, da sie durch LHMReste
haftete.

Nun kann man neue Dichtringe montieren und wieder zusammenbauen, oder – wenn man
schon soweit ist – die Kolben zerlegen.

2. Kolben zerlegen
Um die Messingschraube zu entfernen, nimmt man einen Ventilschlüssel oder sogenannte SP oder Zweiloch, bzw. Snake Eye Bits.

Unter der Schraube befinden sich dann ein Ring, eine hauchdünne, gelochte Scheibe,
wieder ein Ring und eine weitere Scheibe.

mengenteiler_citroen_bx_xm_xantia_abdichten_03

Beim oberen Kolben gibt es nur eine Scheibe:

mengenteiler_citroen_bx_xm_xantia_abdichten_04

Diesen Abschnitt führt man nur durch um zu sehen, ob die Scheiben möglicherweise
defekt sind wie in nachfolgendem Bild. Eine Bezugsquelle für solche Scheiben kenne ich
nicht, sollte eine Scheibe gebrochen sein, ist es wohl sinnvoller einen anderen
Mengenteiler zu nehmen.

mengenteiler_citroen_bx_xm_xantia_abdichten_05

3. Zusammenbau
Alle Teile leicht mit LHM benetzen und beginnend mit den Filtern in zum Ausbau
umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen. Am Ende die Stöpsel niederdrücken und die
Sicherungsringe in die Nuten legen. Ein Stöpsel wird nicht mit Federkraft beaufschlagt und
bleibt drinnen, wenn das stört, muss man diesen als erstes (also noch vor den Filtern)
einsetzen, dann kann man ihn nach Sicherungsringmontage noch zurückdrücken.
Allerdings geschieht das auch spätestens sobald der Mengenteiler wieder im Fahrzeug ist
und mit Druck beaufschlagt wird.

Bonne Chance
___
Bitte unbedingt den Haftungsausschluss beachten!

© 2013 - 2014, Böse X-Beine & Co.. Alle Rechte vorbehalten.

Seit dem Jahr 2000 schraube ich regelmäßig an meinen Citroëns.
Im „learning by doing“-Verfahren habe ich mir mittlerweile soviel Wissen angeeignet, dass meine Autos seither keine KFZ-Werkstatt mehr von innen gesehen haben.

Dieses Wissen möchte ich mit euch teilen.

Daher dieses Blog mit meinen Erfahrungen, von einem Hobbyschrauber, für Hobbyschrauber.