20160410_104207

Ein Freund aus Bochum ist mit seinem Citroën XM durch die HU gefallen, weil das untere Traggelenk links vorne ausgeschlagen war.

Eigentlich muss man sagen schon wieder ausgeschlagen war. Denn wir hatten dieses vor ziemlich genau einem Jahr erneuert. Verbaut haben wir eines von Febi Bilstein. Als wir die unbeschädigte Manschette öffneten, sah es da drunter dann nach einem Jahr und keine 20.000km so aus :O

Traggelenk Febi Bilstein

Unglaublich – kein Fett mehr vorhanden, sondern nur noch ein komischer Brei. Kein Wunder, dass das Gelenk nach so kurzer Zeit versagt hat.

 

Das Traggelenk auf der rechten Seite haben wir dann auch gewechselt. Dieses war schon 2 Jahre drin und nicht ausgeschlagen. So sah es aus:

Traggelenk Citroen XM

Leider wissen wir bei diesem Gelenk nicht mehr, von welchem Hersteller es stammt. Jedenfalls war hier das Fett wenigstens noch vorhanden, auch wenn das Gelenk schon sehr leichtgängig war, war es noch nicht ausgeschlagen.

 

Verbaut sind jetzt zwei Gelenke von Lemförder, in der Hoffnung, dass diese etwas länger halten. Denn auch wenn wir diesmal ob der Verwendung von Kupferpaste beim Einbau der Traggelenke nicht den ganzen Achsschenkel ausbauen mussten, um diese zu entfernen, ist das keine schöne Arbeit. 😉

 


Lemförder 11592 02 Trag-/Führungsgelenk (Automotive)


List Price: EUR 15,89
New From: EUR 15,89 EUR In Stock
Used from: Out of Stock

Fazit: Wenn man nicht jährlich die Traggelenke wechseln möchte, sollte man also darauf achten, welchen Hersteller man wählt. Das gilt übrigens auch für Koppelstangen.

© 2016, Böse X-Beine & Co.. Alle Rechte vorbehalten.

Seit dem Jahr 2000 schraube ich regelmäßig an meinen Citroëns.
Im “learning by doing”-Verfahren habe ich mir mittlerweile soviel Wissen angeeignet, dass meine Autos seither keine KFZ-Werkstatt mehr von innen gesehen haben.

Dieses Wissen möchte ich mit euch teilen.

Daher dieses Blog mit meinen Erfahrungen, von einem Hobbyschrauber, für Hobbyschrauber.