dscn0939

Gerade bei XM´s mit DIRAVI Lenkung, also den PRV V6, fällt es einem recht früh auf, wenn der Hauptdruckspeicher und/oder der Bremsdruckspeicher (oft auch nicht ganz korrekt DIRAVI-Kugel genannt) Druck verloren haben oder gar ganz drucklos sind.
Denn dann geht die Lenkung hakeliger oder schwerer und das morgentliche “Aufstehen” des XM dauert länger als sonst.

Hier hilft nur austauschen.
Beides sind identische Kugeln mit 400ccm Volumen und einem Druck von 62bar, wie man den Federkugeltabellen entnehmen kann: KLICK!

Benötigte Ersatzteile:
Druckspeicher (Bremsdruck oder Hauptdruck): OE-Nr. 5 451 376, bei Citroën ca. €98,-.
Oder für die Hälfte hier kaufen: KLICK!
Bremsleitungsdichtung / Tülle 4,5mm: OE-Nr. 96085784, bei Citroën ca. €1,44. Die Dinger heißen bei Citroën übrigens genau “Hydraulikleitungsbeschlag”. 😉

Benötigtes (Spezial)Werkzeug:
8er und 9er Leitungsschlüssel: KLICK!
Kettenschlüssel: KLICK!
Ölfilterschlüssel: KLICK!

Vorgehensweise:
Wagen vorne aufbocken und sichern.
citroen_xm_v6_prv_bremsdruckspeicher_diravi-kugel_hauptdruckspeicher_ersetzen_22
citroen_xm_v6_prv_bremsdruckspeicher_diravi-kugel_hauptdruckspeicher_ersetzen_23

Druck am Ventil des Hauptdruckspeichers ab lassen. Hierzu die 12er Schraube max eine Umdrehung lösen. Man hört den Druck entweichen, ist dieser gering genug, vernimmt man ein leises “Klick”. Danach die Schraube wieder zu drehen.
Achtung! Bitte die Schraube nicht heraus drehen. Dahinter befindet siche eine kleine Kugel, wenn die weg ist, muss man zu Citroën und Ersatz beschaffen. OE-Nr. 021710, ca. €0,10.
citroen_xm_v6_prv_bremsdruckspeicher_diravi-kugel_hauptdruckspeicher_ersetzen_01
citroen_xm_v6_prv_bremsdruckspeicher_diravi-kugel_hauptdruckspeicher_ersetzen_02

Nun begibt man sich wieder ins Auto und betätigt das Bremspedal so oft, bis man merkt, dass der Widerstand weniger wird. Das bedeutet wirklich 50-100mal auf das Bremspedal drücken.

Nun wieder unter das Auto kriechen.

Das ist der Bremsdruckspeicher, der von einem kleinen Halteblech gehalten wird:
citroen_xm_v6_prv_bremsdruckspeicher_diravi-kugel_hauptdruckspeicher_ersetzen_03
citroen_xm_v6_prv_bremsdruckspeicher_diravi-kugel_hauptdruckspeicher_ersetzen_04

Zuerst das Endstück vom Halteblech lösen,
citroen_xm_v6_prv_bremsdruckspeicher_diravi-kugel_hauptdruckspeicher_ersetzen_06

danach die Schlauchschelle
citroen_xm_v6_prv_bremsdruckspeicher_diravi-kugel_hauptdruckspeicher_ersetzen_07

und zuletzt die Schrauben des Halteblechs entfernen.
citroen_xm_v6_prv_bremsdruckspeicher_diravi-kugel_hauptdruckspeicher_ersetzen_05

Jetzt kann man das Halteblech heraus fummeln 😉
citroen_xm_v6_prv_bremsdruckspeicher_diravi-kugel_hauptdruckspeicher_ersetzen_08
citroen_xm_v6_prv_bremsdruckspeicher_diravi-kugel_hauptdruckspeicher_ersetzen_10

Der Bremsdruckspeicher hängt jetzt nur noch an den Hydraulikleitungen. Ab jetzt bitte vorsichtig mit der Kraftdosierung seiner Arbeitsschtritte sein, sonst könnten die Leitungen abknicken!
citroen_xm_v6_prv_bremsdruckspeicher_diravi-kugel_hauptdruckspeicher_ersetzen_09

Zuerst kann man ganz vorsichtig versuchen den Bremsdruckspeicher auszubauen, indem man mit einem Ölfilterschlüssel und einer Rohrzange zum Gegenhalten versucht, die Kugel zu lösen.
Dazu hält man mit der Rohrzange das Endstück fest und versucht mit dem Ölfilterschlüssel die Kugel zu drehen.
Aber bitte wirklich vorsichtig!!! Nicht, dass die Leitungen abreißen.
citroen_xm_v6_prv_bremsdruckspeicher_diravi-kugel_hauptdruckspeicher_ersetzen_11
citroen_xm_v6_prv_bremsdruckspeicher_diravi-kugel_hauptdruckspeicher_ersetzen_12

Manchmal klappt es auf diese Weise. Wenn nicht, muss man doch die Leitungen lösen. Die beiden seitlichen sind mit einem 8er Leitungsschlüssel, die obere mit einem 9er zu lösen.
citroen_xm_v6_prv_bremsdruckspeicher_diravi-kugel_hauptdruckspeicher_ersetzen_13

So kann man das Endstück in einen Schraubstock einspannen und mit einem Kettenschlüssel die Kugel lösen.
citroen_xm_v6_prv_bremsdruckspeicher_diravi-kugel_hauptdruckspeicher_ersetzen_14
citroen_xm_v6_prv_bremsdruckspeicher_diravi-kugel_hauptdruckspeicher_ersetzen_15

Hat der Vorbesitzer jedoch die Kugel dermaßen angeknallt, wie es bei meinem XM V6 der Fall war, dreht man den Spieß um und löst mit einer Verlängerung das Endstück.
citroen_xm_v6_prv_bremsdruckspeicher_diravi-kugel_hauptdruckspeicher_ersetzen_16
citroen_xm_v6_prv_bremsdruckspeicher_diravi-kugel_hauptdruckspeicher_ersetzen_17

Nun die neue Kugel samt neuer Ringdichtung auf das Endstück handfest (das reicht) schrauben, die Dichtungen / Tüllen an den Hydraulikleitungen ersetzen und wieder alles umgekehrt einbauen.

Wenn man schonmal unter dem Auto ist und sowieso den Bremsdruckspeicher gewechselt hat, sollte man auch den Hauptdruckspeicher erneuern.

Hierzu als allererstes den Kühler mit einem Brett vor Beschädigung schützen.
citroen_xm_v6_prv_bremsdruckspeicher_diravi-kugel_hauptdruckspeicher_ersetzen_21

Nun den Kettenschlüssel über die Kugel fädeln und mit einer Verlängerung die Kugel lösen.
citroen_xm_v6_prv_bremsdruckspeicher_diravi-kugel_hauptdruckspeicher_ersetzen_18
citroen_xm_v6_prv_bremsdruckspeicher_diravi-kugel_hauptdruckspeicher_ersetzen_19

Einmal gelöst, schraubt man diese ohne Kettenschlüssel ganz ab und entnimmt sie nach unten hin.
citroen_xm_v6_prv_bremsdruckspeicher_diravi-kugel_hauptdruckspeicher_ersetzen_20

Vor dem Einbau der neuen Kugel, die Ringdichtung ersetzen. Der Einbau ist etwas fummelig, geht aber 😉

Fertig!

Bonne Chance
___

Bitte unbedingt den Haftungsausschluss beachten!

© 2014, Böse X-Beine & Co.. Alle Rechte vorbehalten.

Seit dem Jahr 2000 schraube ich regelmäßig an meinen Citroëns.
Im “learning by doing”-Verfahren habe ich mir mittlerweile soviel Wissen angeeignet, dass meine Autos seither keine KFZ-Werkstatt mehr von innen gesehen haben.

Dieses Wissen möchte ich mit euch teilen.

Daher dieses Blog mit meinen Erfahrungen, von einem Hobbyschrauber, für Hobbyschrauber.